PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Hydrauliköle - Druckfluids

Hohe industrielle Ansprüche an Hydrauliköl

Hydrauliköle bzw. Hydraulikflüssigkeiten spielen bei Industrieölen eine große Rolle.

Der Anteil an Hydrauliköl in Deutschland beträgt weit über 10 % und stellt somit eine bedeutende Gruppe dar.

Hydraulikflüssigkeiten haben gute Schmiereigenschaften, sind sehr Alterungsbeständig und haben ein hohes Benetzungs-
und Haftvermögen.

Außerdem benötigen sie einen hohen Flammpunkt und einen niedrigen Pourpoint.

Dabei werden folgende Hydrauliköle berücksichtigt:

  • Druckflüssigkeiten auf Basis von Mineralöl
  • synthetische Druckflüssigkeiten
  • schwer entflammbare Flüssigkeiten

Hydrauliköl Eigenschaften sind:

  • geringer Temperatureinfluss auf die Viskosität 
  • geringe Kompressibilität und eine
  • hohe Scherstabilität sowie eine
  • geringe Schaumbildung

 Zum Einsatz in hydraulischen Systemen ist eine Verträglichkeit mit Dichtungen sowie eine Harz- und Säurefreiheit wichtig.

Hohe industrielle Ansprüche an Hydrauliköl Hydrauliköle bzw. Hydraulikflüssigkeiten spielen bei Industrieölen eine große Rolle. Der Anteil an Hydrauliköl in Deutschland beträgt weit über 10 %... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hydrauliköle - Druckfluids

Hohe industrielle Ansprüche an Hydrauliköl

Hydrauliköle bzw. Hydraulikflüssigkeiten spielen bei Industrieölen eine große Rolle.

Der Anteil an Hydrauliköl in Deutschland beträgt weit über 10 % und stellt somit eine bedeutende Gruppe dar.

Hydraulikflüssigkeiten haben gute Schmiereigenschaften, sind sehr Alterungsbeständig und haben ein hohes Benetzungs-
und Haftvermögen.

Außerdem benötigen sie einen hohen Flammpunkt und einen niedrigen Pourpoint.

Dabei werden folgende Hydrauliköle berücksichtigt:

  • Druckflüssigkeiten auf Basis von Mineralöl
  • synthetische Druckflüssigkeiten
  • schwer entflammbare Flüssigkeiten

Hydrauliköl Eigenschaften sind:

  • geringer Temperatureinfluss auf die Viskosität 
  • geringe Kompressibilität und eine
  • hohe Scherstabilität sowie eine
  • geringe Schaumbildung

 Zum Einsatz in hydraulischen Systemen ist eine Verträglichkeit mit Dichtungen sowie eine Harz- und Säurefreiheit wichtig.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 17
1 von 17

Kennzeichnung
gem. DIN 51 524       Teil        ISO               Beschreibung

HLP                              2          11158 HM     Korrosions-, Alterungs- und Verschleißschutz
HLP-D                           2          11158 HM     HLP + detergierende/dispergierende Zusätze
HVLP                            3          11158 HV     HLP + VI Zusätze
HVLP-D                         3          11158 HV     HLP + VI Zusätze + detergierende/dispergierende Zusätze

Buchstaben                Beschreibung

H                                  Hydrauliköl unlegiert
L                                   Korrosions- und Alterungsschutz
P                                   Extreme Pressure (EP) Zusätze/Verschleißschutz
D                                  detergierende/dispergierende Zusätze
V                                   VI-Zusätze -> hoher Viskositätsindex/besseres Temperaturverhalte

Zuletzt angesehen