PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
 

Alaria 3 im 20.60 L/KA Wärmeübertragungsöl

Alaria 3 im 20.60 L/KA Wärmeübertragungsöl
Preis auf Anfrage

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-5 Werktage Spezialprodukte können länger dauern!

Preis anfragen
Preis anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Einordnung gemäß CLP-Verordnung:

Symbole:
  • a00046318
eni Alaria 3 eni Alaria 3 ist ein Wärmeübertragungsöl auf Mineralölbasis aus... mehr
Produktinformationen "Alaria 3 im 20.60 L/KA Wärmeübertragungsöl"

eni Alaria 3

eni Alaria 3 ist ein Wärmeübertragungsöl auf Mineralölbasis aus paraffinischen Grundölen und verfügt über eine exzellente Oxidationstabilität und Stabilität gegen thermische Zersetzung.

 

Physikalische Eigenschaften (typische Werte):

eni Alaria 3 Einheit   Prüfverfahren
Kin. Viskosität      
    bei 40°C  mm²/s 30 ASTM D 445
    bei 100°C  mm²/s 5,3  
Viskositätsindex   105 DIN ISO 2909
Dichte bei 15°C kg/m³ 870 ASTM D 1298
Flammpunkt o.T. °C 215 ASTM D 92
Pourpoint °C -12 ASTM D 97
Kohlenstoffrückstand nach
Conradson
%wt <0,01  
Ausdehnungskoeffizient mc/°C 0,00066  

 

Qualitätsmerkmale:

  • Die hohe Produktqualität von eni Alaria 3 garantiert eine geringe Neigung zur Bildung von Schlamm und Ablagerungen.
  •  Das paraffinische Grundöl garantiert außerdem gute Demulgierbarkeit und Luftabscheidevermögen, um das Leistungsvermögen der Wärmeübertragungseinheit zu gewährleisten und die Bildung von Öldampf oder Bläschen zu verhindern.
  • Die Wärmeübertragungscharakteristik von eni Alaria 3 verändert sich aufgrund der hohen Alterungs- und Hochtemperaturstabilität während des Gebrauchs kaum.
  • Der hohe Raffinierungsgrad schützt während der Einsatzzeit vor Bildung von Schlamm- und Ablagerungsbildung und der hohe Qualitätslevel des verwendeten Grundöls sichert die Temperaturstabilität auch bei Temperaturen kurzunter der Cracking-Temperatur

 

Einsatzmöglichkeiten:

eni Alaria 3 ist ein hochwertiges Wärmeübertragungsöl für das indirekte Erwärmen von temperaturempfindlichen Stoffen. Es wird überall dort eingesetzt, wo eine örtliche Überhitzung und ein thermischer Zerfall der zu erwärmenden Produkte vermieden werden soll. In offenen und geschlossenen Kreisläufen zur Beheizung von Kalandern, Sperrholzpressen, Trockenanlagen und Teermischanlagen hat es sich bestens bewährt. Es ist jedoch darauf zu achten, daß mit diesen Wärmeübertragungsölen in derAnlage örtlich die umseitig angegebenen zulässigen Filmtemperaturen nicht überschritten werden.

Betriebstemperaturen, die über den angegebenen Werten liegen, verkürzen die Gebrauchsfähigkeit der Öle in Abhängigkeit von der Höhe und Dauer der Temperaturüberschreitung.

 

 

 

Eni Alaria 3 ist ein Wärmeübertragungsöl auf Mineralölbasis aus paraffinischen Grundölen und verfügt über eine exzellente Oxidationstabilität und Stabilität gegen thermische Zersetzung.

Qualitätsmerkmale:

  •     Die hohe Produktqualität von eni Alaria 3 garantiert eine geringe Neigung zur Bildung von Schlamm und Ablagerungen.
  •     Das paraffinische Grundöl garantiert außerdem gute Demulgierbarkeit und Luftabscheidevermögen, um das Leistungsvermögen der Wärmeübertragungseinheit zu gewährleisten
        und die Bildung von Öldampf oder Bläschen zu verhindern.
  •     Die Wärmeübertragungscharakteristik von eni Alaria 3 verändert sich aufgrund der hohen Alterungs- und Hochtemperaturstabilität während des Gebrauchs kaum.
  •     Der hohe Raffinierungsgrad schützt während der Einsatzzeit vor Bildung von Schlamm- und Ablagerungsbildung und der hohe Qualitätslevel des verwendeten Grundöls
        sichert die Temperaturstabilität auch bei Temperaturen kurzunter der Cracking-Temperatur


 

Einsatzmöglichkeiten:

Eni Alaria 3 ist ein hochwertiges Wärmeübertragungsöl für das indirekte Erwärmen von temperaturempfindlichen Stoffen. Es wird überall dort eingesetzt, wo eine örtliche Überhitzung und ein thermischer Zerfall der zu erwärmenden Produkte vermieden werden soll. In offenen und geschlossenen Kreisläufen zur Beheizung von Kalandern, Sperrholzpressen, Trockenanlagen und Teermischanlagen hat es sich bestens bewährt. Es ist jedoch darauf zu achten, daß mit diesen Wärmeübertragungsölen in derAnlage örtlich die umseitig angegebenen zulässigen Filmtemperaturen nicht überschritten werden.

Betriebstemperaturen, die über den angegebenen Werten liegen, verkürzen die Gebrauchsfähigkeit der Öle in Abhängigkeit von der Höhe und Dauer der Temperaturüberschreitung.

Weiterführende Links zu "Alaria 3 im 20.60 L/KA Wärmeübertragungsöl"
Zuletzt angesehen

Haben Sie Fragen?

09349/929132

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.